Google+: 150 Einladungen zu vergeben

Googles neues soziales Netzwerk Google+ soll nach einigen Hochrechnungen inzwischen über 25 Millionen Mitglieder in Ihrer Datenbank hinterlegt haben. Und das, obwohl sich Google+ noch in einer geschlossenen Beta Phase befindet. Obwohl Google+ nicht für jedermann zugänglich ist, hat das neue soziale Netzwerk am schnellsten die Marke von 25 Millionen Mitglieder gegenüber allen anderen sozialen Netzwerken durchbrochen.

Eine Millionen deutsche sollen es sogar sein. Die meisten Mitglieder kommen -wie nicht anders zu erwarten- aus den vereinigten Staaten. Trotz der „Beta Phase“ hat nun jedes Google+ Mitglied die Möglichkeit, 150 Freunde in das soziale Netzwerk einzuladen. Diese Möglichkeit nutze ich, um den Lesern von itblogging den Zugang zu Google+ zu ermöglichen. Hierbei gilt: First-come, first-served.

Wer also noch nicht bei Google+ angemeldet ist und sich bereits seit längerer Zeit nach einer Anmeldung umschaut, hat nun über folgenden Link die Möglichkeit die lange Warteperiode zu beenden.

https://plus.google.com/_/notifications/ngemlink?path=%2F%3Fgpinv%3DXYN-9i-3WDM%3ARKPER97dHAo

Viel Spaß in der neuen sozialen Welt wünscht,
itblogging.de

Update: In den letzten drei Monaten benötigten User, die dem neuen sozialen Netzwerk Google+ beitreten wollten, eine Einladung. Ab heute öffnet Google die Pforten für jedermann. Eine Einladung ist somit nicht mehr nötig.
Seit dem Start von Google+ sind circa 100 Änderungen vorgenommen worden, ein Ende ist jedoch noch lange nicht in Sicht.