Android 4.1.2 für Telekom Kunden und Samsung Galaxy S2 Besitzer verfügbar

Vor gut einem Jahr hat die Deutsche Telekom das Android Update Ice Cream Sandwich 4.0.3 für das Samsung Galaxy S2 über KIES ausgerollt. Heute morgen erhielt ich dann Over The Air (OTA) die Nachricht das auch mir als Telekom Kunde endlich das Software Update auf die Android Version 4.1.2 zum Download bereit steht.

Die Deutsche Telekom war der Vorreiter als es um das große Android Software Update auf die Version 4.0.3 alias Ice Cream Sandwich ging. Vor gut einem Jahr gehörte ich zu den ersten Galaxy S2 Besitzern die die frohe Nachricht des Updates verkünden konnten.
So früh die Deutsche Telekom das Update auf Ice Cream Snadwich ausrollte, desto länger hat das Update nun auf Version 4.1.2 gedauert. Bereits im März begann Samsung mit dem Rollout für das Software Updates 4.1.2. Kunden die ein gebrandetes Gerät verwenden, müssen auf ihren Provider warten bis dieser die Software nach ihren Wünschen angepasst hat. Diese Runde gehörte die Telekom nicht unbedingt zu den Vorreitern. Somit fängt die Telekom mit als letztes an, das Softwareupdate auszurollen. Vielleicht liegt es auch an den Diskussionen über die bekannten Akkuprobleme. Ich bin gespannt ob dieses Problem immer noch aktuell ist. Nach letzten Informationen jedoch soll der Akkuverbrauch normal sein.

samsung_galaxy_s2_android_412

Akku Update

Nach nicht einmal sieben Stunden besitzt mein Akku noch circa 2 Prozent Lebenskraft. Ernüchternes Ergebnis:

samsung_galaxy_s2_akku

Und nein, ich habe nicht sechs Stunden lang irgendwelche Spiele gespielt. Heute Früh ist das SGS2 vor dem Update vom Strom entfernt worden. Zu diesem Zeitpunkt war das Update bereits vollständig aus dem Netz geladen und musste nur noch installiert werden. Natürlich habe ich es mir anschließend nicht nehmen lassen die Einstellungen zu prüfen um Änderungen wahrzunehmen. Allerdings muss ich sagen das ich das Handy nicht stundenlang in Betrieb hatte. Telefoniert? Nein. SMS geschrieben? Nein. Fotos gemacht? Eins. News gelesen? Vielleicht fünf Minuten. E-Mails gelesen? Ein paar wenige.
Alles in allem bin ich zur Zeit etwas von der Akkuleistung enttäuscht.