Single Sourcing

Was ist Single Sourcing?

Im Allgemeinen spricht man von Single Sourcing wenn bereits vorhandene Informationen erneut zu einem anderen Zweck genutzt werden können. Dies kann in der Regel nur dann geschehen, wenn Projekte modular aufgebaut sind. Modular bedeutet, dass einzelne Fragmente eines Projekts von anderen abgekapselt und somit leicht in andere Projekte integrierbar sind. Das Ziel ist es, keine redundanten Daten zu pflegen und somit Geld sowie Zeit zu sparen.

Warum Single Sourcing?

Wie bereits angesprochen, dient Single Sourcing dazu, bereits vorhandene Softwarepakete erneut in neue Projekte einzubinden. Dies hat natürlich nicht nur den Vorteil, dass Komponenten die in zwei oder mehr Anwendungen genutzt werden nur einmal gepflegt werden müssen, sondern aufgrund des Aufwandes ebenfalls enorme Kosten einspart.

[ad#co-3]

Heutzutage haben die Anwender immer öfter die Anforderung, dass ihre Programme nicht nur auf dem Desktop, sondern zugleich im Web lauffähig sein sollen. Im Normalfall ist es fast unmöglich Desktop und Webanwendungen auf der Grundlage von ein und demselben Code zu gestalten, da sich diese in der Regel auf unterschiedlichen Technologien stützen.
Anders ist es jedoch bei der Entwicklung einer Anwendung mit der Rich Ajax Platform. Da die Rich Ajax Platform auf der gleichen Technologie wie Rich Client Platform basiert, ermöglicht es bei der Entwicklung eines neuen Desktop- und Web-Clients das Programm auf derselben Code-Basis zu schreiben. Dabei ist die Übernahme von 70% – 90% des bereits vorhandenen Codes möglich.